Banner

Schriftgröße

A
A
A

Kontrast

Die Landesstelle Oberösterreich lädt ein:

bild
Wann11. Apr. 2018
13:00 Uhr
WoSANO Transportgeräte GmbH
4040 Linz/Lichtenberg
Am Holzpoldlgut 22

Die Landesstelle Oberösterreich des Verbandes der Österreichischen Sicherheits-Experten – VÖSI – lädt Sie herzlich zu einer Fachexkursion ein:

Mittwoch, den 11. April 2018 um 13.00 Uhr
bei der SANO Transportgeräte GmbH
in 4040 Linz/Lichtenberg, Am Holzpoldlgut 22

SANO Transportgeräte GmbH ist seit mehr als 25 Jahren ein innovativer und erfolgreicher industrieller Maschinenbaubetrieb mit Sitz in Lichtenberg bei Linz. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von mobilen elektrischen Treppensteig-Lösungen.
Es gibt zwei Produktreihen: eine Modell-Reihe für den Lasten-Transport über Treppen und Wege und eine Modell-Reihe für den mobilen Transport von gehbeeinträchtigen Personen und Rollstuhl-Fahrern.
Die Mobilität von Menschen mit Gehbeeinträchtigung erweitern sowie den Transport von Lasten bis 330 kg erleichtern - das will SANO Transportgeräte GmbH durch den Einsatz von Technik mit modernen Lösungen erreichen. Die mehrfach patentierte Treppensteiger-Technologie wird am Standort in Lichtenberg entwickelt und produziert.
SANO Transportgeräte GmbH verzeichnet einen Exportanteil von über 90% in 50 Exportdestinationen weltweit und ist damit seit Jahren auf Erfolgskurs. SANO bietet für die LIFTKAR Treppensteiger ein weltweites Verkaufs- und Servicenetz.
Am Produktionsstandort in Lichtenberg beschäftigt das Unternehmen derzeit 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 5 Lehrlinge Metalltechnik-Maschinenbautechnik. Ergonomische Arbeitsplatz-Gestaltung ermöglicht ein konstruktives, kreatives und sicheres Arbeitsumfeld.

Nach einer Vorstellung der Schwerpunkte im Arbeitnehmerschutz bei SANO folgt eine Firmenbesichtigung. Daran anschließend folgt ein interessanter Fachvortrag von Frau Gisela Obermayr, BSc PMM MSc und Herrn Herbert Kling zum Thema:

Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung

Wir Menschen werden in Zukunft weniger und im Durchschnitt älter sein. Davon bleiben Unternehmen nicht verschont. Betriebe sind mit einem immer stärkeren Mangel an jungen Fachkräften und einer älter werdenden Belegschaft konfrontiert. Dadurch wird es immer wichtiger in die Gesundheit der bestehenden Mitarbeiter zu investieren, damit diese auch im hohen Alter noch fit und leistungsfähig sind. Nur auf diese Weise können Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig bleiben!
Das Konzept der „alter(n)sgerechten Arbeit“ wurde entwickelt, um Unternehmen bei genau diesen Herausforderungen zu unterstützen. Es zeigt Methoden und Maßnahmen auf, um Mitarbeiter langfristig gesund und produktiv zu halten.

Ende Fachvortrag und Diskussion ca. 17.30 Uhr. Zum Abschluss werden wir wie gewohnt noch ein wenig Netzwerken.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung per Mail an das VÖSI-Büro unter office@voesi.at, bis Mittwoch, 4. April 2018 / 12.00 Uhr, oder direkt auf dieser Seite, bei Anmeldung.

Diese Veranstaltung bringt 1 Punkt für den VÖSI- Weiterbildungsnachweis.

Jeder Teilnehmer willigt unwiderruflich für gegenwärtige und zukünftige Medien in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografien, Sendung und/oder Aufzeichnung von Bild und/oder Ton, die vom Veranstalter oder in dessen Auftrag in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, ein.

Die Veranstaltung ist mit 30 Teilnehmern limitiert. Die Zusage erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Daher bitte rasch anmelden. Die Zusage wird mittels Mail bestätigt.

Auf angeregte Diskussionen und einen interessanten Nachmittag freut sich

VERBAND ÖSTERREICHISCHER SICHERHEITS-EXPERTEN – VÖSI
Landesstelle Oberösterreich
i. A. Erich Birgmayer (LSTL), i.A. Ralph Egger (LSTL-Stv.), i.A. Harald Bichler (LSTL-Stv.)


Anfahrtsplan