Banner

Schriftgröße

A
A
A

Kontrast

VÖSI-Fachtagung Wels

Nov. 2, 2017

Zum 40-jährigen Jubiläum des VÖSI startete die Jahrestagung mit einer Festansprache des Präsidenten Hr.Ing. Wolfgang Tremel und des Leiters des Arbeitsinspektorates Oberösterreich Ost Hr. DI Franz Feichtinger.
Präsident Tremel hob die seit Beginn des Bestehens beste Zusammenarbeit mit der Arbeitsinspektion, den Sozialpartnern und der AUVA und den bisher ungebrochenen Zuwachs an MitgliederInnen hervor. Er bedankte sich bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern, die die Basis des VÖSI geschaffen hatten, bei den derzeitigen Vorstandsmitgliedern und Mitgliedern der Landes- bzw. Fachgruppen für ihre engagierte, ehrenamtliche Tätigkeit und insbesondere bei den Mitgliedern für ihre Treue zum VÖSI.

Hr. DI Feichtinger unterstrich die Wichtigkeit des ArbeitnehmerInnenschutzes und das unabhängige Arbeiten der Behörde. Der VÖSI bedankt sich für den emotionalen Beitrag im Sinne der Arbeitssicherheit beim Leiter Oberösterreich Ost.
Die vielfältigen Themen spannten einen Bogen von der Prävention beim Brandrauch über das Risiko Multitasking bis zum Wiedereinstellungsmanagement. Abgerundet wurden die Referate mit einem launigen Experimentalvortrag mit dem Thema „Die Physik von Katastrophen“.

Im Zuge der Jahrestagung wurde durch den betreuenden Versicherungsmakler K&L unter anderem auf die Beschränkung der VÖSI-Gruppenversicherungen auf natürliche Personen bzw. Personengesellschaften hingewiesen.

Mehr als 150 TeilnehmerInnen besuchten neben den Vorträgen die Fachausstellung. Über 30 Fachfirmen konnten nicht nur ihre Produkte, sondern insbesondere auch ihr Knowhow präsentieren.

Zum ersten Mal gab es auch ein Sicherheitsquiz mit einer Verlosung von Preisen, welche dankenswerter Weise von den ausstellenden Fachfirmen gesponsert wurden.

Die nächste Fachtagung ist mit 3. Oktober 2018 schon fixiert.


©Richard Stöger/VÖSI