A-1220 Wien, Erzherzog-Karl-Strasse 5A/1
T | +43 1 203 48 48, F | +43 1 202 33 90
office@voesi.at, www.voesi.at
ZVR Nr. 438528250
VERBAND ÖSTERREICHISCHER SICHERHEITS-EXPERTEN
Alle News

Versandbehälterverordnung 2011 (VBV 2011)

Jänner 20, 2012

Mit BGBl. II Nr. 458/2011 wurde die Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über sicherheitstechnische Bestimmungen für Versandbehälter - Versandbehälterverordnung 2011 (VBV 2011) kundgemacht.

 

Diese Verordnung gilt für

 

1. die im ADR, RID und ADN angeführten Druckgefäße und Tanks für Stoffe der Klasse 2, welche nicht gemäß der Verordnung über ortsbewegliche Druckgeräte (ortsbewegliche Druckgerätever-ordnung – ODGVO), BGBl. II Nr. 291/2001, zuletzt geändert mit BGBl. II Nr. 496/2003, oder der Verordnung über ortsbewegliche Druckgeräte 2011 (ODGV 2011), BGBl. II Nr. 239/2011 in der jeweils geltenden Fassung, in Verkehr gebracht oder bei denen keine Neubewertung der Kon-formität vorgenommen wurde, hinsichtlich der Befüllung, der wiederkehrenden Prüfungen, der Zwischenprüfungen und der außerordentlichen Prüfungen,

2. Flaschen, hinsichtlich ergänzender Bestimmungen für Farbkennzeichnung und Ventilanschlüsse,

3. Kraftgastanks, deren Ausrüstung inklusive Befestigungen und druckführenden Leitungen, hinsichtlich des Inverkehrbringens, der Befüllung, der periodischen Kontrollen, der Reparaturen und Änderungen,

4. Silotransportbehälter, hinsichtlich der wiederkehrenden Untersuchungen, der periodischen Kontrollen, der Reparaturen und Änderungen,

5. Flaschen für tragbare Tauchgeräte, einschließlich der Flaschen für Rettungs- und Tarierwesten sowie Flaschen, die in Atemschutzgeräten Verwendung finden, hinsichtlich der Befüllung und der wiederkehrenden Untersuchungen,

6. Behälter für kohlensäurehaltige Getränke, hinsichtlich des Inverkehrbringens und der Befüllung,

7. Kleine nicht nachfüllbare Kapseln für verdichtete oder verflüssigte Gase, hinsichtlich des Inverkehrbringens und der Befüllung,

8. Aerosolpackungen und Kartuschen, hinsichtlich der Befüllung,

9. tragbare Feuerlöscher, hinsichtlich der Befüllung und der periodischen Kontrollen,

10. Wärmeschutzeinrichtungen für Geräte gemäß Z 1 und 2,

11. Betrieb und Aufstellung von Flaschenbündeln,

12. Ausstattung, Personal, Zulassung und Überwachung von Füllstellen.

Facebook Twitter DZone It! Digg It! StumbleUpon Technorati Del.icio.us NewsVine Reddit Blinklist Add diigo bookmark